Willkommen
Schulort Vorwerk
Unsere Schule
Aktuelles
Termine
Strukturplan
Projekte
Ferienplan
Ganztag
Eltern
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum

 Aktuelles


 

 

  Gesamtkonferenz

   am 17. Oktober 2018 um 15:30 Uhr

 

  Integration durch Spielen

  Am 15. Oktober startet ein neues Projekt: Integration durch Spielen

  Gefördert durch ein Projekt der Stadt Celle "Demokratie leben!" haben Kinder der Eingangsstufe die 

  Gelegenheit, Gesellschaftsspiele zu spielen. Zwei Mütter unserer Schule, Frau Kruse und Frau Braun,

  werden jeweils eine Kleingruppe anleiten und betreuen. Ziel der Spielstunde ist das Kennenlernen von alten

  und neuen Spielen. Dabei wird die Sprachkompetenz gefördert, die Konzentrationsfähigkeit sowie die

  Frustrationstoleranz.

  Die Kinder lernen in der Interaktion Rücksicht, Respekt, Fairness und ihren Gemeinschaftssinn

  weiterzuentwickeln sowie multikulturelle Freundschaften zu schließen.

 

  Gesundheitswoche

   Vom 10. bis 13. September findet eine Projektwoche statt. Zum Thema Gesundheit wird an den Themen

   Ernährung, Bewegung, Müllvermeidung praktisch gearbeitet. Zu einer Ausstellung der Ergebnisse sowie

   einigen Mitmachaktionen laden wir ein.

   Am Tag der Offenen Tür am 13. September feiern wir das 10-jährige Bestehen der

   Ganztagsschule in Vorwerk. Ab 13 Uhr haben alle Gäste die Möglichkeit, sich den Ganztagsbereich

   anzuschauen.

   Um 14:30 Uhr findet die offizielle Einweihung unseres Verkehrsparcours statt.

 

  Autorenlesung  / Jugendbuchwoche

   Die Grundschule Vorwerk beteiligt sich wieder an der Jugendbuchwoche in Celle.

   Viele Veranstaltungen finden öffentlich in der Zeit vom 3. bis 7. Juli in der Stadt Celle statt. Wir haben drei

   Autoren gewinnen können, die an drei Tagen unseren Kindern etwas vorlesen / vorspielen / vorsingen.

  

  Zu-Fuß-zur-Schule

   Wie in jedem Jahr beteiligen wir uns an der Aktion  "Zu-Fuß-zur-Schule".

   Vom 3. bis zum 28. September tragen die Schülerinnen und Schüler  täglich in eine Laufkarte ein,

   wie sie zur Schule gekommen sind. Die Kinder sollen zur Fuß gehen, die Viertklässler fahren auch

   schon mit dem Rad, denn am 25. September findet ihre Radfahrprüfung statt.

   Die Kinder brauchen Bewegung, frische Luft, Gelegenheit für Gespräche und Freundschaften

   auf dem Weg zur Schule.

   Die Autos der Eltern gefährden andere Kinder im Bosteler Weg, Abgase verpesten die Umwelt und die

   Kinder kommen nicht so munter zur Schule wie nach einem Fußmarsch.

 

  Einschulung 11. August 2018

   An diesem Samstag berüßten wir 52 Schulanfänger in der Grundschule Vorwerk.

  Um 9:15 Uhr fand ein Gottesdienst in der evangelischen Kirche statt. Anschließend versammelten sich alle

  Schulanfänger, Geschwister, Eltern und Großeltern sowie weitere Verwandte und Freunde in der Turnhalle

  der Grundschule. Die Zweitklässler sangen zwei Lieder vor, Frau Linneweh begrüßte alle Gäste und hielt

  eine kleine Ansprache. Anschließend teilten wir die vielen Kinder den sechs Klassenlehrerinnen zu. Die

 Schulanfänger  nahmen ihre tollen Schultüten in Empfang und lernten mit den Zweitklässlern ihren

  Klassenraum kennen. Während der Wartezeit boten die Eltern der Zweitklässler Kaffee, Kuchen und

  Kaltgetränke an. Der  Erlöß geht an die Elterninitiative, die auch mit diesem Geld projekte für die Schüler

  und Schülerinnen  der Grundschule Vorwerk unterstützt.

  Vielen Dank allen fleißigen Helfern


  Gelbe Füße

  Der Kontaktbeamte der Celler Polizei - Herr Karsten Wiechmann - hat den Schulweg der Grundschule

  Vorwerk abgesichert. Am Freitag haben 10 Kinder unter Aufsicht von Frau Hausotter und dem Polizisten die

  gelben Füße aufgesprüht.

  Nun können alle Jungen und Mädchen sehen, an welchen wichtigen und gefährlichen Stellen sie stehen

  bleiben und besonders gut aufpassen müssen.

  Bericht in der Celleschen Zeitung vom 11. August 2018


  Baumaßnahmen

  Im ehemaligen Trakt der Paul-Klee-Schule wird kräftig gebaut. Die Sanitärräume oben und

  unten im Eingangsbereich werden komplett erneuert. Bis zum Abschluss der Baumaßnahmen 

  müssen die Kinder die Toilettenanlage im alten Grundschultrakt benutzen.

  Weiterhin erhalten die obere und die untere Halle eine neue, deutlich schönere und hellere

  Deckenverkleidung einschließlich guter Beleuchtung.

  Die vier Räume über dem Verwaltungstrakt werden renoviert. Sie erhalten neue Decken für  eine gute

  Akustik und viel frische Farbe. Ebenfalls müssen einige Maßnahmen für den Brandschutz  durchgeführt

  werden.

  Und die Digitalisierung wird vorbereitet: Es werden viele, viele Meter Kabel in allen Farben und Formen

  verlegt und angeschlossen. Irgendwann werden wir ein gut funktionierendes Netzwerk aufgebaut haben.

 

 

Top

Grundschule Vorwerk - verlässliche Grundschule - offene Ganztagsschule | sekretariat-gs-vorwerk@gmx.de | +49(0)5141 35928